Wer beherrscht die Welt von morgen?

Wie Deutschland überleben wird
Peter Orzechowski
Wer beherrscht die Welt von morgen?
Das Endspiel der großen Mächte

272 Seiten mit vierfarbigen Karten. Geb. mit Schutzumschlag

Alle Macht der Erde ist auf der nördlichen Halbkugel versammelt. Wie aufgereiht in einer Kette liegen hier im Bereich der gemäßigten Klimazone die drei Weltmächte Amerika, Russland und China und die beiden Industriemächte Westeuropa und Japan. Sie beherrschen den Rest des Globus und wurden bisher von den USA als einziger Weltmacht dominiert. Das ändert sich jetzt. Die beiden eurasischen Herausforderer, China und Russland, sind in den Kampf um die knapper werdenden globalen Ressourcen und um die Kontrolle ihrer Transportwege eingestiegen: Der bisherige Weltmeister schlägt im Mittleren Osten, in Zentralasien und in Afrika mit Unruhen und Bürgerkriegen zurück. In Südamerika putscht er nach und nach die Rebellen-Staaten, die sich nach der Jahrtausendwende von den USA emanzipierten und sich mit China einließen, durch US-treue Regierungen weg. In Europa hat er die reichen Länder des Nordens durch Masseneinwanderung und Wirtschaftskrisen geschwächt und durch transatlantische Netzwerke fest an seine Seite gezurrt. Militärisch scheint er unangreifbar: Während er im Verbund mit seinen 29 NATO-Alliierten im Jahr 2017 rund 900 Milliarden Dollar für Rüstung ausgab, wendeten Russland und China zusammen nicht einmal ein Drittel davon für ihr Militär auf, nämlich 294 Milliarden Dollar. Doch auch wenn es nach einem klaren Vorsprung des Champions im Endspiel um die Weltmacht aussieht: In vielen Bereichen sind die beiden eurasischen Großmächte dabei, die USA hinter sich zu lassen. Und sie bieten Europa eine Chance auf Rettung: den Eurasischen Wirtschaftsraum und das Projekt der neuen Seidenstraße.

Eine atemberaubende Analyse und zugleich eine bestechende Vision!
 

Preis:

24,80 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Wer beherrscht die Welt von morgen?